Veranstaltungen:  
 

Besuchen Sie auch unseren Facebook-Auftritt mit Veranstaltungshinweisen und vielen Extras

>> www.facebook.com/dpgf.nuernberg

 
     
   
Januar
     

Benefizkonzert

 

Sonntag, 13.1, 10 Uhr
Eintritt frei (Spenden erbeten)

IzaBenefizkonzert für Kinderheime in Polen

Den ganzen Tag (ab 10 Uhr) Unterhaltung und Musik im Krakauer Haus für einen karitativen Zweck (Kinderheime in Polen, die wir schon länger unterstützen).

Im großen Programm z.B. ab 18 Uhr Izabella Effenberg (siehe Foto)!

Veranstalter: Deutsch-Polnische Gesellschaft in Franken e.V.
Ort: Krakauer Haus.

     
   
Februar
     

Film

 

Dienstag, 5.2, 19:30 Uhr
Eintritt 5 EUR (Mitglieder frei)

Filmplakat«Julius Madritsch, ein Gerechter unter den Völkern»
Filmabend

Am 5.Februar zeigen wir die Dokumentation von Piotr Szalsza mit anschließendem Gespräch

Der Regisseur ist anwesend!

Foto von der polnischen Version, gezeigt in Krakau - wir zeigen die deutsche Version.

Veranstalter: Deutsch-Polnische Gesellschaft in Franken e.V.
Ort: Krakauer Haus.

   
     

Sonntagsmatinee

 

Sonntag, 24.2, 11:30 Uhr
Eintritt 5 EUR (Mitglieder frei)

GHerlingGrudzinski«Gustaw Herling-Grudziński “Die Welt aus den Fugen”»
Matinee

Gustaw Herling-Grudziński war ein polnischer Schriftsteller und Exiljournalist. Er begann ein Literaturstudium an der Universität Warschau, das bald ein Ende fand, als im September 1939 die Deutschen Polen überfielen. Herling schloss sich der Untergrundorganisation Polska Ludowa Akcja Niepodległościowa an. Im März 1940 wurde er beim Versuch der illegalen Überschreitung der sowjetisch-litauischen Grenze vom NKWD festgenommen und zu fünf Jahren Arbeitslager verurteilt. Er kam in die Lager in Jerzewo und in Kargopol im Nordwesten Russlands. In der Folge des Sikorski-Maiski-Abkommens im Juli 1941 wurde er im Jahr 1942 freigelassen und für die Anders-Armee im 2. polnischen Korps rekrutiert. Er kämpfte in dieser Einheit in Nordafrika und in Italien. Für den Einsatz bei Monte Cassino erhielt er von der Polnischen Exilregierung in London den Orden Virtuti Militari. Nach Kriegsende kehrte er nicht in das nunmehr sowjetisch kontrollierte Polen zurück.

Antje Cornelissen und Andrzej Baczewski lesen aus seinen Werken, nicht nur aus seinen "Tagebuch bei Nacht geschrieben", sondern auch aus seinem erschütternden GULAG-Bericht "Welt ohne Erbarmen". Schließlich Auszüge aus "Die Insel" - hier geht es um Capri - so werden wir der Matinee auch eine "italienische Note" geben.

Musik: Paweł Czubatka.

Veranstalter: Deutsch-Polnische Gesellschaft in Franken e.V.
Ort: Krakauer Haus.

     
   
März
     

Konzert

 

Freitag, 8.3, 19:30 Uhr
Eintritt 7 EUR

«Dzień Kobiet: Olga Kowalczuk und Joanna Waluszko»

Internationaler Frauentag / Dzień Kobiet

Olga Kowalczuk am Klavier wird begleitet von Joanna Waluszko (Sopran).

Der Abend gehört heute der leichten Muse. Arien aus Oper, aber auch Operetten und Musicalhits...

Lassen Sie sich verführen. Witamy!!

Veranstalter: Deutsch-Polnische Gesellschaft in Franken e.V.
Ort: Krakauer Haus

     
   
April
     

Buchvorstellung

 

Samstag, 6.4, 19:30 Uhr
Eintritt frei

Bollinger_Foto«Unterwegs in Polen»
Buchvorstellung mit Hans Bollinger

Hans Bollinger: "Unterwegs in Polen: Begegnungen mit Menschen, ihrer Geschichte und Heimat" Buchvorstellung
„Kurzweilig, humorvoll, lesenswert!“ (aus der Presse)

»Wo liegt Polen?« könnte man fragen. »Polen liegt nicht, Polen arbeitet!«. Kaum treffender kann man das beschreiben, was Hans Bollinger bei zahllosen Reisen in den deutschen Nachbarstaat erleben durfte. Diesseits der Grenze weiß man nur wenig von den massiven Veränderungen der vergangenen vier Jahrzehnte, die Polen zu einem modernen europäischen Land werden ließen. Doch gerade die Begegnungen mit einfachen Menschen haben es Bollinger angetan: Bergleute, Köhler, Förster und Bauern, die in schwierigen Verhältnissen ihr persönlichen Glück zu meistern versuchen.

Der Pädagoge und Musiker Hans Bollinger (*1949) engagiert sich intensiv für einen partnerschaftlichen Austausch mit Polen. »Unterwegs in Polen« ist eine ganz persönliche Liebeserklärung an ein Land, das es zu entdecken gilt.

fot. Ryszard Puchyr

Veranstalter: Deutsch-Polnische Gesellschaft in Franken e.V.
Ort: Krakauer Haus

     
   
Juli
     

Konzert

 

Sonntag, 14.7, 19:00 Uhr
Eintritt 10 EUR (Mitglieder frei)

«IZABELLA EFFENBERG & LIDIA SIECZKOWSKA»
Außergewöhnliches Instrumentarium, Klassik & Jazz und musikalische Überraschungen

Besetzung:
Izabella EffenbergVibraphon, Crotales, Array Mbira, Glas Harfe
Lidia SieczkowskaQuerflöte, Alt Flöte, Piccolo Flöte

Die Kompositionen stammen von Izabella und Lidia und sind kleine Miniaturen die Stimmungen und Sounds kreieren welche die Grundlage für verschiedene Improvisationen bilden und immer eine sehr intime Atmosphäre schaffen. Die Musik schöpft aus Jazz, Klassik und zeitgenössischer Musik aber geht darüber hinaus und überschreitet die Genre Grenzen. Improvisation und arrangierte Passagen fließen ineinander und erlauben stets den kreativen Austausch zwischen den 2außergewöhnlichen Musiker Persönlichkeiten.Iza

Izabella Effenberg ist eine der wenigen Jazz Vibrafonistinnen in Europa und die erste aus Polen.Darüberhinaus spielt sie auch das sehr seltene Instrument Array Mbira - eine Art Kalimba mit 5 Oktaven.Während ihres Studiums in Polen und Deutschland hat sie verschiedene Stipendien und Preise bei Wettbewerben bekommen. Seit 2014 organisiert sie auch ein Festival "Vibraphonissimo" in der Metropolregion Nürnberg.Im 2018 hat sie den Kulturpreis der Stadt Nürnberg bekommen. Sie ist als Künstlerin international unterwegs und spielte u.a.mit Leszek Zadlo, Lars Danielsson, Magnus Öström, Vladislav Sendecki, Jan Lundgren, Mark Mondesir, Susan Weinert, Tony Lakatos, Matthias Schriefl. Lidia

Lidia Sieczkowska ist fest mit dem Orchester der Staatsphilharmonie in Poznań verbunden und arbeitete auch mit dem Orchester "Pro Musica", dem Orchester Musica Viva und dem Chopin Symphony Orchestra zusammen. Als Solistin und Orchestermusikerin trat sie mit Jerzy Maksymiuk, Karol Teusch, Stefan Stuligrosz und Andrey Boreyko auf. Sie ist in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Italien, der Schweiz, Spanien, Island und Südkorea aufgetreten. und der Türkei. Sie ist auf zahlreichen CDs als Leaderin und Sidewoman zu hören. Sie hat verschiedene Preise und Auszeichnungen für ihre musikalische Tätigkeiten bekommen.

Veranstalter: Deutsch-Polnische Gesellschaft in Franken e.V.
Ort: Krakauer Haus

 

Impressum & Datenschutzerklärung