Veranstaltungen:  
 

Besuchen Sie auch unseren Facebook-Auftritt mit Veranstaltungshinweisen und vielen Extras

>> www.facebook.com/dpgf.nuernberg

 
     
   
Oktober
     

Dokumentarfilm

 

Freitag, 21.10, 19:30 Uhr
Eintritt 5 EUR (4 EUR ermäßigt)

Filmplakat

«Die Helden von Stein»
Dokumentarfilm - Regie Piotr Szalsza

Schicksal um Mitglieder des polnischen Geheimdienstes STRAGAN des polnischen Untergrundstaates und anderer

Am 15. April 1945, kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs, fand im Zuchthaus Stein in Österreich ein grausames Massaker statt, dem 44 zum Tode verurteilte, zumeist politische Gefangene, zum Opfer fielen: Es handelte sich um Mitglieder der Antifaschistischen Freiheitsbewegung Österreichs – darunter die beiden Franziskaner Pater Angelus Steinwender und Pater Kapistran Pieller sowie der katholische Priester Anton Granig – und zudem um polnische Patrioten und einige Österreicher, die Mitglieder der geheimen antifaschistischen polnischen Untergrundorganisation STRAGAN („Marktbude“) waren. Die Gefangenen wurden auf dem Weg aus dem Gebäude in der Landesgerichtsstraße 11 in Richtung Gefängnis Stein an der Donau ermordet.

Der Film schildert neben dem tragischen Ende in spannender Weise die Vorgeschichte der polnischen Geheimdienstler und ihrer Unterstützer in Wien - ein unbekanntes Kapitel auch für Polen.

Der Regisseur Piotr Szalsza ist anwesend und steht anschließend zum Gespräch zur Verfügung.

Veranstalter: Deutsch-Polnische Gesellschaft in Franken e.V.
Ort: Krakauer Haus.

   
   
November

 

Konzert

 

Freitag, 11.11, 19:30 Uhr
Eintritt 6 EUR (4 EUR ermäßigt)

DuoOrfee«Duo Orfèe»
Judith Dümmler (Geige) & Andrzej Kucharski (Gitarre)

Wieder im Krakauer Haus !!!

Das Ansbacher Duo Orfèe präsentiert einige seiner "Instrumentalen Kurzgeschichten". Chansons und Lieder in deutscher und polnischer Sprache.

Poetisch und Eindrucksvoll.

Veranstalter: Deutsch-Polnische Gesellschaft in Franken e.V.
Ort: Krakauer Haus.

   

 

Lesung

 

Freitag, 25.11, 19:30 Uhr
Eintritt frei

Lwow1Lwow2Lwow3«Mój Lwów»
Ein Lemberg Abend

Das ehemals polnische Lwów (zu K.u K. - Zeiten Lember) hat eine reiche kulturelle Geschichte. Polen, Juden und Deutsch-Österreicher sowie andere Volksgruppen lebten lange friedlich zusammen. Für das Zwischenkriegspolen war die Stadt neben Krakau und Warschau das wichtigste kulturelle Zentrum. Von 1387 bis 1778 hatte Polen die Stadt geprägt, vor allem durch bedeutende Adelsfamilien.

Froben Schulz zeigt Bilder aus dem heutigen westukrainischen Lviv. Literarische Texte, vorgetragen von Antje Cornelissen und Andrzej Baczewski, sollen das Bild einer bedeutenden europäischen Stadt vervollständigen und lebendig machen.

Veranstalter: Deutsch-Polnische Gesellschaft in Franken e.V.
Ort: Krakauer Haus.

   
   
Dezember

 

Weihnachtsfeier

 

Wird noch bekannt gegeben

«Weihnachtsfeier 2016»

Veranstalter: Deutsch-Polnische Gesellschaft in Franken e.V.
Ort: Krakauer Haus.